Bestandteile<br>Dokumente

BESTANDTEILE
DOKUMENTE

Home ENTWURF ÖROKO 2.0 BESTANDTEILE DOKUMENTE

Der Entwurf des ÖROKO 2.0 besteht aus dem Verordnungstext samt Anhängen und dem Verordnungsplan. Diese werden vom Gemeinderat beschlossen und sind von der Aufsichtsbehörde beim Amt der Tiroler Landesregierung zu genehmigen.

Die weiteren Dokumente und Grundlagen dienen der Erläuterung des ÖROKO (siehe Tabelle unten).

Der Basisinformationsbericht umfasst eine Bestandsaufnahme aller ÖROKO-relevanten Umwelt- und Strukturdaten mit Stand zum Beginn der Fortschreibung (2014) bzw. gegebenenfalls Aktualisierungen bei verfügbaren Daten. Der Erläuterungsbericht dient zur Begründung und Beschreibung der Änderungen im ÖROKO 2.0 (im Vergleich zum ÖROKO 2002). Zur Dokumentation der Strategischen Umweltprüfung wurde für die Fortschreibung 1. Entwurf auch ein Umweltbericht gemäß TROG 2016 und Tiroler Umweltprüfungsgesetz (TUP) erstellt. Der Umweltbericht beinhaltet die Bewertung der mit den Änderungen des ÖROKO 2.0 verbundenen voraussichtlichen erheblichen Umweltauswirkungen. Grundlage für den Umweltbericht bildete ein naturkundlicher Fachbeitrag, in welchem die Lebensraumtypenkartierung, der Landschaftsbild-Erholungswerteplan und der Naturwerteplan aktualisiert wurden.

Überblick über die Dokumente des ÖROKO 2.0

Dokument

Inhalt

  Verordnungstext

  Ziele, Leitlinien und Maßnahmen ÖROKO 2.0

  Verordnungsplan

  Räumliche Festlegungen ÖROKO 2.0

  Basisinformationsbericht

  • Bestandsaufnahme aller ÖROKO-relevanten Umwelt- und Strukturdaten, insb. auch hinsichtlich einer Evaluierung der Entwicklungen im vergangenen ÖROKO-Zeitraum 2002 bis heute

  Erläuterungsbericht

  • Strategien zur funktionellen und räumlichen Entwicklung
  • Bedarfsprognosen 2025 bzw. 2030
  • Ziele, Leitlinien und Planungsgrundsätze
  • Maßnahmenfestlegungen

  Umweltbericht

  • Dokumentation der Strategischen Umweltprüfung
  • Bewertung der Erheblichkeit der zu erwartender Umweltauswirkungen

  Naturkundlicher Fachbeitrag

  • Aktualisierte Biotopkartierung für den Dauersiedlungsraum Innsbruck
  • Aktualisierte Lebensraumtypenkartierung
  • Konfliktanalyse potentielle ÖROKO 2.0 Erweiterungs- und Änderungsbereiche hinsichtlich erkennbare Auswirkungen auf die Naturschutzgüter

 

Schriftgröße A A A

Sprachen deutsch

englisch

Landeshauptstadt Innsbruck
A-6020 Innsbruck
Maria-Theresien-Straße 18
 

Redaktionsteam ÖROKO 2.0
Tel.: +43 512 5360 5151
oeroko@innsbruck.gv.at

Öffnungszeiten:
nach Vereinbarung